Drucken
Zugriffe: 1777

Lauterbach-Maar, 30.06.2016
Zur alljährigen Brandschutzerziehung mit den angehenden Schulkindern der Kindertagesstätten „Sandhasen Maar“ und „Musel-Wusel-Land Wallenrod“, konnten auch in diesem Jahr wieder 22 Kinder, zwei Erzieherinnen und ein Erzieher in der Kindertagesstätte „Sandhasen Maar“ begrüßt werden.
Wehrführer Martin Kreis, Florian Höhl und Andreas Wahl, das Brandschutzteam des Löschzuges Lauterbach-Ost, Gruppe Maar teilten die Kinder in drei Gruppen auf. Die Themen „Verhalten im Brandfall“ und „Absetzen eines Notrufes“ sowie das Rauchhaus wurden den Kindern erklärt. „Mit dem Rauchhaus könne man den Kindern noch besser vermitteln was im Ernstfall zu tun ist“, so Florian Höhl. Aufbauend auf das Rauchhaus musste die erkannte Gefahr gemeldet werden. Mit der Notrufdemoanlage, bei dem zwei Telefone zum Einsatz kommen, konnte das Absetzen von Notrufen geübt werden, sagte der Wehrführer Martin Kreis. Ebenfalls wurde den Kindern von Andreas Wahl erklärt was Feuer eigentlich ist, welche Gefahren von Feuer und Rauch ausgehen können, welche Ausrüstungsgegenstände die Feuerwehr mitbringt und wie ein Feuerwehrmann ausgestattet ist, wenn er zum Einsatz geht.
Beim Gegenbesuch im Feuerwehrgerätehaus Maar bekamen die Kinder die Feuerwehrfahrzeuge erklärt. Großer Wert wurde auf das Vorstellen eines ausgerüsteten Atemschutzgeräteträgers gelegt, damit die Kinder, im Falle einer Rettung, keine Angst vor einem Atemschutztrupp haben. Zum Abschluss erhielt jedes Vorschulkind ein Brandschutzdiplom. Eine gelungene Aktion, die den Kindern lange in Erinnerung bleiben wird“, sagt die begeisterte Erzieherin Gabi. Das Foto entstand am Feuerwehrgerätehaus in Maar und zeigt die Kinder beider Einrichtungen mit dem Brandschutzerziehungsteam.



Text: Freiwillige Feuerwehr Lauterbach (A. Wahl)
Foto: Freiwillige Feuerwehr Lauterbach (A. Wahl)

Cookie-Hinweis

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig sind. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten, eine optimale Performance und einen reibungslaufen Aufbau zu gewährleisten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung. Mit der Nutzung unseres Nachrichtenportals stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies auf unserer Seite, bieten wir Ihnen in unserer Datenschutzbestimmung.

Ok