Drucken
Zugriffe: 2119
Lauterbach, 30.11.2014

Die Stadtjugendfeuerwehr Lauterbach veranstaltete vor kurzem eine Nachtwanderung rund um den Hainigturm in Lauterbach. Unter der Federführung von Felix Schütz stand die diesjährige Wanderung aller städtischen Jugendfeuerwehren der Stadt Lauterbach. Ausgangs- und Zielpunkt war der Grillplatz an der Kirschenallee , wo Stadtjugendfeuerwehrwart Jörg Blankenburg alle begrüßte, um die Gruppe danach auf die ca. sieben km lange Strecke zu entsenden. Diese führte die Mitglieder an dem Funkturm nahe Rudlos vorbei, von wo es dann zu Tongrube nach Angersbach ging. Weiter ging es Richtung Wendehammer Hainigstraße (Zugang Fußweg zum Hainigturm) und über einen Feldweg zurück zum Grillplatz Kirschenallee.
Dort erwartete die Mitglieder eine Lagerfeuer und ein kleiner Imbiss zur Stärkung.

Als kleine Besonderheit wurde das Backen von "Stockbrot" angeboten.Einige helfende Hände im Hintergrund hatten den Teig vorbereitet und jeder der Kinder bekam einen Stock, auf den der Teig geformt wurde. Diese, mit Teig behafteten Stöcke, wurden über die Glut gehalten, bis sie goldbraun und somit zum Verzehr geeignet waren. Nach ca. drei Stunden neigte sich das Erlebnis "Nachtwanderung" dem Ende zu und alle Jugendfeuerwehren fuhren zurück zu ihren Standorten. Bedanken möchten wir uns für ihre Unterstützung bei allen Helfern im Hintergrund, die uns zu Nichtgeschäftszeiten die Verpflegung zukommen ließ. Weiterer Dank gilt auch Stadtbrandinspektor und Wehrführer Hans Jürgen Schütz, der uns die Fahrzeuge zur Verfügung gestellt hat. Im Jahr 2015 wird eine weitere gemeinsame Aktion stattfinden, die von einer anderen Jugendfeuerwehr ausgearbeitet wird.

 
Text: Stadtjugendfeuerwehrwart J. Blankenburg
Fotos: Stadtjugendfeuerwehrwart J. Blankenburg