Drucken
Zugriffe: 3964

Fulda, 12.04.2014 
Eine Frau und elf Männer haben den Atemschutzgeräteträgerlehrgang in Fulda am Feuerwehrstützpunkt Fulda-Nord erfolgreich bestanden. Lehrgangsleiter Jürgen Bott mit seinen Kreisausbildern vermittelten die Grundlagen des Atemschutzes sowie des Atemschutzeinsatzes. An insgesamt drei Abenden und zwei Samstagen bildeten die Ausbilder die Lehrgangsteilnehmer in Theorie und Praxis aus. An diesem Lehrgang nahmen neben vier Lauterbacher Feuerwehrleute (Carolin Nuhn Löschzug Ost, Hendrik Rausch Löschzug Nord, Jochen Ebert und Lukas Faust Löschzug Süd) auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Kreis Fulda teil. Voraussetzung für den Atemschutzgeräteträgerlehrgang ist eine gültige Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G26.3.

Bis zur Prüfung war es für die Feuerwehrleute ein harter Weg. Eine umfassende ärztliche Untersuchung, Unterrichtseinheiten, zahlreiche praktische Übungen und reichlich Lernstoff mussten sie in ihrer Freizeit einplanen. Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Einsatz unter Atemschutz. Bei dem Lehrgang sollen sich die Lehrgangsteilnehmer an die mit dem Tragen von Atemschutzgeräten verbundenen erschwerten Einsatzbedingungen gewöhnen, sich gemäß den Einsatzgrundsätzen richtig verhalten und die Geräte fehlerfrei handhaben können.

Theoretisch wurde den angehenden Atemschutzgeräteträgern die Grundsätze des Atemschutzes vermittelt. Rechtsgrundlagen, Feuerwehrdienstvorschrift 7 (Atemschutz), Einsatzgrundsätze, Einteilung der Atemschutzgeräte, Aufbau und Funktion eines Pressluftatmers, sowie die Handhabung des Pressluftatmers standen auf dem Lehrplan.

In der praktischen Ausbildung wurde den Lehrgangsteilnehmern körperlich einiges abverlangt.

Nachdem das Ergebnis bekannt wurde, dass alle zwölf Prüfungsteilnehmer erfolgreich bestanden hatten, überreichte ihnen Lehrgangsleiter Jürgen Bott die Lehrgangszertifikate. "Der Lehrgang war zwar eine körperliche Beanspruchung, wir hatten aber auch alle sehr viel Spaß", so die frisch ausgebildete Atemschutzgeräteträgerin Carolin Nuhn.


Text: Freiwillige Feuerwehr Lauterbach (A.Wahl)
Foto: Freiwillige Feuerwehr Fulda-Nord

Cookie-Hinweis

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig sind. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten, eine optimale Performance und einen reibungslaufen Aufbau zu gewährleisten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung. Mit der Nutzung unseres Nachrichtenportals stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Mehr Informationen zur Verwendung von Cookies auf unserer Seite, bieten wir Ihnen in unserer Datenschutzbestimmung.

Ok