Drucken
Zugriffe: 3741

Lauterbach, 28.01.2013
Hans-Jürgen Schütz wur­de zum Stadt­brand­in­spek­tor und Jür­gen Ei­fert zu sei­nem Stell­ver­tre­ter ver­ei­digt.
Nachdem der Magistrat der Kreisstadt Lauterbach der Ernennung von Hauptbrandmeister Hans-Jürgen Schütz (Zweiter von links) zum Stadtbrandinspektor und Brandmeister Jürgen Eifert zu seinem Stellvertreter einstimmig zugestimmt hatte, wurden beide Feuerwehrleute am Montag, 28. Januar, im Rathaus von Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller (links) als Ehrenbeamte auf die Hessische Verfassung und das Grundgesetz vereidigt. Ihre Amtszeit beträgt fünf Jahre.

Sichtbarer Ausdruck für dieses Ehrenamt war die Aushändigung entsprechender Urkunden. Der Bügermeister wünschte eine weiterhin erfolgreiche Arbeit für die Feuerwehren der Stadt und Hans-Jürgen Schütz vor allem Gesundheit.

Jürgen Eifert hofft, dass nach den vorausgegangenen Querelen die Feuerwehren der Stadt wieder in ruhigem Fahrwasser sind und ihren Aufgaben, vor allem den Brandschutz für die Bevölkerung sicherzustellen, nachkommen.

Der Leiter des Ordnungsamtes, Ralf Krömmelbein, der bei der Vereidigung anwesend war, hofft auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.
Vereidigung Schütz und Eifert


Text: Lauterbacher Anzeiger
Foto: Lauterbacher Anzeiger