Brandeinsatz > Sonstiges

Einsatzart: Brandeinsatz / Mittelbrand
Datum & Uhrzeit: 28.12.2016 - 08:57 Uhr Zugriffe: 781
Einsatzort: Grebenhain, Bahnhofstraße

F 2 - Dachstuhlbrand in der Bahnhofstraße in Grebenhain

Grebenhain: Dachgeschoss steht in Flammen
Ein Wohnhaus in der Grebenhainer Bahnhofstraße stand am Mittwochmorgen in Flammen, verletzt wurde niemand. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlug das Feuer durch den schiefergedeckten Dachstuhl des Hauses.

„Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen“, schilderte Gemeindebrandinspektor Mario Henning. Eine Bekämpfung des Brandes im Inneren des Hauses war für die Feuerwehrleute nicht mehr möglich, sodass ein umfangreicher Löschangriff mit Strahlrohren und Wasserwerfern von außen vorgenommen wurde.

Neben der Feuerwehr der Gemeinde Grebenhain rückten auch Feuerwehrleute aus Alsfeld, Gedern und Lauterbach mit einer Drehleiter, einer Rettungsbühne sowie einem Gerätewagen mit Atemschutzgeräten zur Unterstützung an. Auch der örtliche Stromversorger war im Einsatz, um die Elektroleitungen in dem Brandgebäude stillzulegen. Nach knapp drei Stunden konnten die Feuerwehrleute den Brand bekämpfen und die Nachlöscharbeiten beginnen.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer im unbewohnten Dachstuhl des Hauses aus. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 275 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Grebenhain voll gesperrt. Vorsorglich waren ein Rettungsteam sowie die Lauterbacher Rettungsdienstverstärkung am Brandort in Bereitstellung, der DRK-Ortsverein Grebenhain sorgte für die Betreuung der Einsatzkräfte.

Text: nh24.de (pw)
Fotos: nh24.de (pw) und Freiwillige Feuerwehr Lauterbach

weiterführende Informationen : Presselink Presselink Presselink
alarmierte Organisationen: Löschzug Lauterbach-Mitte, Florian Lauterbach 01

eingesetzte Fahrzeuge: TM 32 - Löschzug Lauterbach-Mitte

 

Sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

4 Helme fuer Ihre Website 2013