Brandeinsatz > Sonstiges

Einsatzart: Brandeinsatz / Mittelbrand
Datum & Uhrzeit: 05.01.2020 - 01:29 Uhr Zugriffe: 224
Einsatzort: Lauterbach-Frischborn, Schlagmühlenweg 1

F 2 Y - Brennt Nebenraum der Turnhalle in Lauterbach-Frischborn

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres - Brennende Mülltonne bei Faschingsdisco sorgt für Feuerwehreinsatz in Frischborn Um 01:35 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Brandeinsatz in der Turnhalle in Frischborn während der Faschingsdisco. Im Gebäude der Frischbörner Turnhalle war eine Mülltonne in Brand geraten. Zu diesem Zeitpunkt waren etwa 400 Personen in der Turnhalle anwesend. "Wir wurden alarmiert, mit der Aussage, dass es im Bühnenbereich brennen würde", so der stellvertretende Stadtbrandinspektor Jürgen Eifert. Beim Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle war die Faschingsdisco durch den Veranstalter abgebrochen und das Gebäude "vorbildlicher Weise" schon geräumt, betonte Eifert. Die Feuerwehr konnte sofort mit dem Löschen des Brandes beginnen.
 
Durch schnelles Handeln konnten die Lauterbacher Brandschützer eine Ausbreitung des Brandes verhindern. Eine Holztreppe zum Bühnenaufgang wurde im Innenbereich des Gebäudes durch den Brand beschädigt. Zum Glück wurde keiner der etwa 400 anwesenden Personen verletzt. Eine Gefährdung der Besucher habe es zu keinem Zeitpunkt gegeben. "Alle Besucher haben sich sehr diszipliniert vor dem Gebäude eingefunden", so Jürgen Eifert. Eine Schwierigkeit bestand in der "Verrauchung" des Gebäudes, so Jürgen Eifert. Und weiter: "Wir sind aktuell dabei, den Rauch wieder auszublasen"
 
Wie genau es zu dem Brand kam, ist nach ersten Angaben noch unbekannt. Die Feuerwehr vermutet Glutreste in der Mülltonne im Bühnenaufgangsbereich. Zum Glück sei der Brand durch den Veranstalter rechtzeitig erkannt worden, "sonst hätte es schlimmer ausgehen können", sagte der stellvertretende Stadtbrandinspektor gegenüber den fragenden Journalisten.
 
Vor Ort waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, zwei Streifenwagen der Lauterbacher Polizei, sowie die Löschzüge Lauterbach-Mitte und Lauterbach-Süd mit ca. 60 Einsatzkräften im Einsatz. Der Bereich um die Turnhalle wurde weiträumig durch die Polizei abgesperrt. Der angrenzende Kindergarten wurde von dem Brand nicht betroffen, jedoch seien teilweise einige Räume verraucht. Auch hier wurden Entrauchungsmaßnahmen von der Feuerwehr übernommen. "Weitere Prüfungen erfolgen am Sonntag durch die Stadt Lauterbach", so der stellvertretende Stadtbrandinspektor Jürgen Eifert.
 
Nach Angaben der Feuerwehr wird der Einsatz noch bis etwa 4 Uhr morgens andauern.
 
Text: German BaseStream

weiterführende Informationen : Presselink Presselink Presselink
alarmierte Organisationen: Löschzug Lauterbach-Mitte, Löschzug Lauterbach-Süd

eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 - Löschzug Lauterbach-Mitte LF 20/16 - Löschzug Lauterbach-Mitte TM 32 - Löschzug Lauterbach-Mitte HLF 20/16 - Löschzug Lauterbach-Mitte LF 8/6 - Löschzug Lauterbach-Süd TSF - Löschzug Lauterbach-Süd MTW - Löschzug Lauterbach-Süd LF 8 - Löschzug Lauterbach-Süd